Sanierungsprojekt Korngasse 1 in Freiberg

Bild: Dr. Bernd Gross
 

Das um 1510 errichtete Wohn- und Geschäftshaus in der Korngasse 1 ist als Kulturdenkmal erfasst und gehört wegen seiner bau- und kunstgeschichtlichen sowie stadthistorischen Bedeutung zu den wichtigsten Baudenkmälern Freibergs. Im September 2014 beschloss der Aufsichtsrat den Kauf der Immobilie Korngasse 1 in Freiberg. Es handelt sich um ein dreigeschossiges, massives Eckgebäude mit vier vorhandenen tonnengewölbten Kellern. 1983/1984 fand eine grundlegende Sanierung des Gebäudes sowohl äußerlich als auch im Inneren mit neuem zentral angeordneten Treppenturm statt. 2004/2005 erfolgte eine Außensanierung und die Ertüchtigung des Dachstuhles sowie Blitzschutz- und Fassadensanierung. Das Gebäude befindet sich in einem guten baulichen Zustand. Zur Ermittlung des aktuellen Sanierungs- und Modernisierungsaufwandes wurden 2014 entsprechende Gutachten und die daraus resultierende Planung auf den Weg gebracht. Das beauftragte Architekturbüro erarbeitete 2015 gemeinsam mit dem Planungsbüro die Ausschreibung für die Sanierungsleistungen vor. Zeitgleich wurde das Baugenehmigungsverfahren bei der Stadt Freiberg eingereicht.  Die Sanierung startete im Januar 2016.

Wesentliche Baumaßnahmen
 

  • Erneuerung Heizungsanlage
  • Schaffung einer Büroeinheit im 1. OG
  • Erneuerung Elektroinstallation
  • Fenster neu EG - 2.OG
  • neue Eingangstür Buchhandlung
  • Bodenbeläge
  • Malerarbeiten
  • Verlegung Kleinlastenaufzug
  • Erneuerung Grundbeleuchtung Buchhandlung
  • Rauchmelder / Hausalarmanlage / Entrauchung Treppenhaus
  • neue Struktur Keller und Dachboden
 
Korngasse
 
Korngasse
 
Korngasse
 

Ihr Ansprechpartner

Detlef Hunger
Detlef Hunger
Telefon(0 37 31) 39 50 15
Mobil(0172) 365 0 289
Telefax(0 37 31) 39 50 32
E-Mail